Vermittlung der sorbischen Sprache in der Schule

 

Im Freistaat Sachsen und im Land Brandenburg gibt es gesetzmäßig garantierte Angebote zum Erwerb der sorbischen Sprache in der Schule. Aufbauend auf die Aneignung der sorbischen Sprache in der Kindertagesstätte werden im schulischen Bereich verschiedene Formen der Vermittlung der sorbischen Sprache offeriert. Diese haben im Freistaat Sachsen und im Land Brandenburg gemeinsame Ziele und Grundprinzipien, werden aber teilweise unterschiedlich umgesetzt. Die für das Schulwesen in den einzelnen Ländern zuständigen Gremien und Verantwortungsträger arbeiten hier eng mit dem WITAJ-Sprachzentrum zusammen.
 
Ziele und Grundprinzipien:
  • das Erlernen einer Fremd- bzw. Zweitsprache neben der Muttersprache
  • spezielle Lehr- und Lernmethoden, die die aktive Zweisprachigkeit fördern
  • ein von der sorbischen und deutschen Kultur geprägtes Schulleben
  • Heranführung an interkulturelle Kompetenzen wie Toleranz, Akzeptanz, Rücksichtnahme und ein regionales Miteinander sorbischer und deutscher Familien
  • vielfältige Ganztagsangebote und außerschulische Aktivitäten, die die Anwendung und Festigung der sorbischen Sprache unterstützen
Umsetzung der Vermittlung der sorbischen Sprache

Karte: Kindertagesstätten und Schulen mit sorbischsprachigem Angebot

 

 


Vorteile der Zwei- und Mehrsprachigkeit
 
Zwei- und Mehrsprachigkeit – unabhängig davon, ob es sich um Zweisprachigkeit mit einer Regional- oder Minderheitensprache oder mit einer Weltsprache handelt –
 
  • fördert die intellektuelle Leistungsfähigkeit allgemein: das analytische, das abstrakte, das vergleichende und das kreative Denken
  • fördert die berufliche Entwicklung
  • erleichtert das Erlernen weiterer Sprachen
  • erleichtert das lebendige und unmittelbare Erschließen anderer Sprachen und Kulturen.
Erste Zwischenergebnisse der Evaluation in den Klassenstufen 1 bis 4 der Grundschulen belegen die Richtigkeit der konzeptionellen Ausrichtung und das Erreichen der Zielsetzungen.

 


Beratungsgespräche

Eltern, die für ihre Kinder eine sorbischsprachige Erziehung und Bildung wünschen, bietet das WITAJ-Sprachzentrum Beratungsgespräche an – und zwar in der Sorbischen Kulturinformation in Bautzen, Postplatz 2:

montags 10:00–15:00 Uhr
dienstags 10:00–15:00 Uhr
mittwochs 10:00–15:00 Uhr
donnerstags 10:00–17:00 Uhr
freitags 10:00–15:00 Uhr sowie nach Vereinbarung.

Sie können uns auch gern unter der Telefonnummer 03591 / 550 400 anrufen.